Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
mehr Informationen
Logo

Bewertung

 

From Paris To Frankfurt

Exklusiv mit dem BigCityBeats ICE zum größten Club der Welt

Von Paris über Straßburg und Karlsruhe nach Frankfurt im schnellsten Club der Welt

Trailer (From Paris to Frankfurt)

Der BigCityBeats World Club Dome 2015 wird gigantisch. Doch das größte Wochenende des Jahres startet nicht erst in Frankfurt, es beginnt bereits in Paris! Zusammen mit Alleo, dem Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Bahn (DB) und der französischen Bahn SNCF, wird es einen BigCityBeats World Club Dome ICE geben. Zum ersten Mal wird ein Hochgeschwindigkeitszug zum Club auf Schienen umfunktioniert.

Teaser (From Paris to Frankfurt)

Direkt hinter dem Führerstand, mit Panoramablick auf die Strecke, wird ein Floor entstehen, auf dem man bei bis zu 320 Stundenkilometern zu 130 Beats per Minute feiern kann. Das gab es noch nie.

Ein zweiter Floor entsteht direkt hinter dem Bordrestaurant. Und wer sich noch vor dem größten Festival-Wochenende des Jahres etwas auf der Fahrt erholen will, der kann sich bei gedämpfter Musik zum Chillen in die Wagen am Zugende zurückziehen.

Der BigCityBeats World Club Dome Sonderzug in Kooperation mit DB und SNCF startet in Paris. In nur vier Stunden geht es mit bis zu 320 Stundenkilometern über Straßburg, Baden-Baden, Karlsruhe und Mannheim bis zum BigCityBeats Bahnhof an der Commerzbank-Arena. Aus dem schnellsten Club der Welt auf Schienen, in den größten Club der Welt!

Wer sich Tickets für den BigCityBeats World Club Dome ICE kaufen will, hat jedoch Pech. Tickets werden exklusiv über BigCityBeats, DB und SNCF sowie weitere Partner des World Club Dome verlost, so z.B. auf RTL 2, DASDING und Radio FG.

Short Facts

5. / 6. / 7. Juni 2015
BigCityBeats World Club Dome
Commerzbank-Arena
Frankfurt am Main
Tickets sichern
Event bei Facebook
worldclubdome.com

<JELEWA.de />

{do the hip!} // house • minimal • techno

Kontaktiere uns